Heiratsantrag

Heiratsantrag im Ballon – wer kann dazu schon Nein sagen?

Heiraten ist wieder in. Und ein romantischer Heiratsantrag gehört einfach dazu. Statt einfach nur vor der besseren Hälfte auf die Knie zu fallen, sollten Sie den Heiratsantrag lieber ganz besonders gestalten. Zum Beispiel mit einem Heiratsantrag im Heißluftballon, der diesen Moment einfach unvergesslich macht.

Heiraten ist wieder in. Und ein romantischer Heiratsantrag gehört einfach dazu. Statt einfach nur vor der besseren Hälfte auf die Knie zu fallen.
Ballonfahren Niedersachsen Norddeutschland Bremen Hamburg

Heimlich buchen Sie bei uns eine Ballonfahrt und verabreden mit uns Zeit und Ort für den geplanten Start. Am Tag der Tage kommen Sie mit Ihrer besseren Hälfte zum Startplatz – am besten ohne ihr etwas von Ihrem Plan zu verraten. Schon der Anblick des Heißluftballons wird ihr Herz höherschlagen lassen. Dabei weiß sie noch nicht einmal, was sie an diesem Tag noch erwartet! Als trautes Team helfen Sie dabei, den Ballon für den Start fertig zu machen. Nachdem sie gemeinsam in den Ballonkorb geklettert sind, hebt der Ballon sanft vom Boden ab. Ohne Fahrstuhleffekt und doch mit Schmetterlingen im Bauch machen Sie sich zusammen auf den Weg Richtung Wolke sieben.

Jetzt ist es endlich so weit: Entweder sehen Sie Ihrer besseren Hälfte tief in die Augen und machen ihr mit eigenen Worten den Heiratsantrag. Oder Sie entscheiden sich für unser beliebtes Hochzeitsbanner. Hebt der Ballon vom Boden ab, wird unten am Boden das vorbereitete Banner entrollt: „Willst du mich heiraten?“ Selbst wenn Ihnen vor Aufregung die Stimme versagt, haben Sie die Frage aller Fragen damit gekonnt überbracht. Und im Heißluftballon im siebten Himmel ist Ihnen das „Ja, ich will!“ in der Regel gewiss. Nachdem Sie vielleicht mit einem Kuss den Heiratsantrag besiegelt haben, stehen Sie Arm in Arm und Herz an Herz im Ballonkorb. In himmlischer Stille genießen Sie die tolle Rundumsicht auf Niedersachsen und träumen gemeinsam von Ihrem Hochzeitsfest. Der Heiratsantrag im Heißluftballon war jedenfalls ein vielversprechender Auftakt!