Bremen

Bremen aus dem Heißluftballon betrachtet

Während Niedersachsen das zweitgrößte Bundesland darstellt, ist Bremen das kleinste. Doch mit nur rund 420 Quadratkilometern Fläche hat der Zwei-Städte-Staat trotzdem allerhand zu bieten – vor allem von oben. Wählt man den Startplatz passend aus und weht der Wind günstig, lässt sich der Stadtstaat wunderbar aus dem Heißluftballon bewundern. Lust auf einen Städtetrip der besonderen Art? Dann kommen Sie einfach mit!

Ballonfahren Bremen Niedersachsen norddeutschland
Ballonfahren Bremen Niedersachsen norddeutschland

Wie ein blaues Band schlängelt sich die Weser durch Niedersachsen und Bremen. Dabei präsentiert sich das Weserstadion von Werder Bremen – aus dem Ballon betrachtet – wie ein ovaler Diamant, der dieses blaue Band ziert. Von Bäumen umgeben zeigt sich die Altstadt ebenfalls direkt am Weserufer. Entscheidet sich der Wind, den Heißluftballon direkt über die City von Bremen zu treiben, können Sie vielleicht sogar den Marktplatz erkennen. Bewacht wird er vom Ritter Roland, mit rund 10 Metern Gesamthöhe die größte freistehende Statue des deutschen Mittelalters. Rund um den Marktplatz stehen Rathaus, Bürgerschaft und Handelskammer einträchtig beieinander. Und der altehrwürdige Dom mit seinen zwei rund 90 Meter hohen Türmen ist auch nicht weit. Haben Sie die stolzen Türme schon entdeckt?

Diesen fantastischen Überblick über Bremen zu genießen, ist gar nicht schwer: Einfach eine Ballonfahrt bei Dunker Müller buchen und einen passenden Termin vereinbaren. Am besagten Tag treffen wir uns am verabredeten Startplatz in der Nähe von Bremen und bereiten den Ballon für Ihr Abenteuer „Ballonfahrt“ vor: Ballonhülle ausbreiten, mit stabilen Seilen am Korb befestigen, per Ventilator mit Luft füllen und diese mit dem Brenner erwärmen. Schon steht der Heißluftballon in voller Pracht auf der grünen Wiese. Schnell in den Ballonkorb geklettert, geht es schon los. Ohne Fahrstuhleffekt steigt der Ballon in die Lüfte und präsentiert Ihnen Niedersachsen und Bremen aus der Vogelperspektive. Wohin es den Heißluftballon genau zieht, weiß ganz alleine der Wind. Lassen Sie sich einfach überraschen.